FluSi-Libelle

Mit unserer FluSi-Libelle gelang uns 2004 der große Wurf: Endlich ein geeigneter Flugsimulator, der auch für Laien leicht verständlich ist und daher ideal für Flugplatzfeste und Infoveranstaltungen geeignet ist.

Die Idee: Die Libelle stellt die ideale Symbiose aus virtuellem Flugvergnügen und realem Cockpit dar. Das Ziel war 2003 beim Bau einen Simulator mit möglichst einfacher Bedienoberfläche zu entwickeln. Die Basis dafür bildet ein ehemaliger Bruchrumpf einer H-201 Standard Libelle.

Die Umsetzung: Um die Bedienung des Simulators möglichst einfach zu gestalten, haben wir beim Bau auf alle komplizierten Teile verzichtet. Das Kernstück ist also ein ganz normaler Heim-PC. Daran sind alle weiteren Extras angeschlossen: Monitor, Joystick und Soundsystem. Durch diese relativ einfache Konstruktion ist eine hohe Ausfallsicherheit gewährleistet und alle Komponenten können notfalls während des Betriebs schnell und unkompliziert getauscht werden.
Da der Rumpf beim Absturz der Libelle sehr stark deformiert war, konnte leider keine Original-Steuerung eingebaut werden und auch andere Details mussten überarbeitet werden. Diese Tatsache lies uns aber sehr viel Freiraum bei der Umsetzung unsrer Ideen. So wurde der Knüppel durch einen handelsüblichen 3-Achsen-Joystick ersetzt, der auch die fehlenden Seitenruderpedale kompensiert. Für längere Flüge ohne Schmerzen trägt auch die optimierte Sitzschale bei, die speziell für die FluSi-Libelle angefertigt wurde.


Das Ergebnis: Im Sommer 2004 konnten wir die FluSi das erste mal der Öffentlichkeit vorstellen und im Anschluss an die ersten Präsentationen mussten nur noch kleinere Kritikpunkte beseitigt werden. Seitdem steht die Libelle auf jeder Infoveranstaltung im Mittelpunkt. Zwar vermissen manche Profis das Fehlen der Seitenruderpedale, die Laien sind hingegen begeistert von der einfachen Handhabe.
Auch die Bedienung erfordert dank Heim-PC keine allzu großen Vorkenntnisse, lediglich eine kleine Einweisung für die Simulatoren ist ggf. noch erforderlich, alles andere ist selbsterklärend.
Dank geringer Maße und niedrigem Gewicht ist die Libelle äußerst handlich und somit der ideale Simulator für jede Infoveranstaltung.